Museumsverein  

   

Der Museumsverein empfiehlt den interessierten Museumsfreunden die Tagesfahrt des MOSELANERS nach SPEYER „ AUF DEN SPUREN DER MAYAS“
Im Historischen Museum der Pfalz in Speyer findet die große Maya-Ausstellung statt. Spektakuläre Exponate aus mittelamerikanischen Museen geben tiefe Einblicke in das Leben und die Kultur der Mayas.
Alternative besteht die Möglichkeit zum Besuch des Kaiserdoms und zum Mittagsmahl in zahlreichen angrenzenden pfälzischen Weinstuben.

Abfahrt
Winningen, August-Horch-Straße:
08.30
Mittwoch, 12. April 2017

Fahrpreis: Euro 22,-- (zusätzlich Eintritt im Museum vor Ort zahlbar)

Anmeldungen bei Reisedienst Kröber „Der Moselaner“ (Tel.: 02606/92050)
(Stichwort Museumsverein)

Weiterhin empfiehlt der Museumsverein die Tagesfahrt des „MOSELANERS“ nach Kommern zu einem der größten Freilichtmuseen in Europa- Dort stehen das Leben und Wirken der Menschen in früheren Zeiten im Mittelpunkt. Danach Fahrt nach Bad Münstereifel, individuelle Mittagspause. Durch das Sahrbachtal geht es nach Altenahr (Kaffeepause) und durch das Ahrtal zurück .
nach Winningen.

Abfahrt:
Dienstag, 6. Juni 2017, 07.30 (August-Horch-Straße in Winningen)

Fahrpreis: Euro 25,-- (inkl. Eintritt zum Freilichtmuseum)

Anmeldungen bei Reisedienst Kröber „Der Moselaner“ (Tel. 02606/92050)

„Freitag, 16. und Samstag, 17. September hatte Winningen Hohen Besuch. Prinz Bernhard von Baden und sein Adjutant Dr. Ulf Hailer, Leiter der badischen Kulturgüter des Hauses (inkl. Weingärten) besuchten Weingüter in ihrem früheren Hoheitsbereich, wurden an schöne Plätze über Winningens Terrassenlagen geführt, statteten der Vinothek einen Besuch ab und kamen schließlich auch ins Museum. Aus diesem Anlass hatten wir auch die alte Huldigungsfahne entrollt, die unserer Vorfahren zu Ehren SEINER Vorfahren hatten anfertigen lassen.

In ihrer Begleitung waren auch einige Winninger, die bei der „Erinnerungs-Huldigung“ im letzten Jahr nach Baden mitgefahren waren. Es wären sicher noch mehr dabei gewesen, hätte nicht der Museumsverein zeitgleich zu Besuch in Zwickau befunden. Der Prinz sagte zu, in den Fürstlichen Archiven nach Dokumenten und Artefakten suchen zu lassen, die auf Winningen hindeuten. Solche Sachen wäre natürlich ein weiterer Baustein der wiederbelebten Vergangenheit.“

 

   

Fassfest Videos